EsW sucht Autoren für erotische Kurzgeschichten

Der Erotik Blog Erotik-statt-Worte.de sucht Autoren, die ihre erotischen Werke einer breiten Öffentlichkeit vorstellen möchten.

In einer speziellen Rubrik, erotische Kurzgeschichten, sollen Autoren erotischer Literatur ihre Werke vorstellen. Eine Autorenseite soll weitere interessante Informationen über den Autor oder die Autorin enthalten.

Hier erfährt der interessierte Leser mehr über den Schreiber, seine Schreibmotivation und seine bevorzugte Richtung und natürlich über bereits veröffentlichte Werke. Von der Autorenseite gelangen Interessierte dann zu den eigentlichen Werken.

Das Angebot ist für Hobbyschreiber und bereits etablierte Autoren gleichermaßen interessant. Für beide bedeutet dieses Angebot von Erotik-statt-Worte.de in erster Linie zusätzliche Werbung. Werbung, die den Bekanntheitsgrad von Autor und Werk erhöht. Hobbyautoren haben die Chance, von einer breiten Leserschaft überhaupt entdeckt und alte Hasen der Erotik-Literatur werden vielleicht neu entdeckt.

Besonders Interessent sind erotische Kurzgeschichten mit der Thematik des Blogs, Erotik statt Worte – Wenn Worten Taten folgen. Also Geschichten, in denen Paare oder auch Singles Dinge in die Tat umgesetzt haben, von denen sie immer wieder gesprochen oder geträumt haben. Der Fantasie der Autoren sollen dabei allerdings keine Grenzen gesetzt sein – abgesehen von denen, die die geltenden Gesetze vorschreiben.

Interessierte Autoren nehmen einfach Kontakt mit der Redaktion von Erotik-statt-Worte.de auf und senden eine Leseprobe ein.

Kommentar verfassen