Nuru-Massage

Eine aus Asien stammende Ganzkörper-Massagetechnik, bei der Masseur und der Behandelte unbekleidet sind. Der Masseur bzw. die Masseurin liegt mit dem ganzen Körper auf dem Behandelten, wodurch ein besonders intensiver Kontakt zwischen beiden hergestellt wird. Durch die daraus entstehenden Berührungsemotionen sollen sich Ruhe und Stimulation gleichermaßen einstellen.

Sexuelle Handlungen sind kein fester Teil der Massage, aber nicht selten damit verbunden.

Ihren Namen hat die Nuru-Massage durch das dabei verwendete Nuru-Gel erhalten. Das Gel wird aus Blättern des Seegras gewonnen.