Erotischer Pärchenabend bei Anna in Berlin-Tempelhof

Im Dezember dieses Jahres lädt Anna Pärchen, die gemeinsam neue erotische Erfahrungen sammeln wollen, zu einem sinnlich erotischen Pärchenabend zu sich nach Berlin-Tempelhof ein.

„Die Türen öffnen sich und laden ein, in einem sicheren Rahmen den Alltag abzuschütteln und in eine vielleicht ganz neue Rolle zu steigen, die eure sinnliche und erotische Seite hervor lockt“, heißt es in Annas Einladung, die sie an interessierte Paare verschickt.

Lediglich zwei Paare werden eingeladen, gemeinsam mit Anna „über den Tellerrand der vertrauten Einsamkeit zu schauen“, schreibt die Gastgeberin. In ihrer Einladung deutet Anna einiges, was an diesem Abend geschehen soll zwar an, lässt aber viel Raum für eigene erotische Fantasien. Neben erotischen Geschichten wird geprüft, wie gut man seinen Partner und das Thema Erotik kennt. Auch ist die Rede vom Spüren fremder Haut und der Erfüllung intimer Wünsche.

Aber nicht nur den Ablauf des Abends ist umgeben von einem erotischen Schleier. Auch die die teilnehmenden Paare kennen sich vorher nicht. Um passende Paare zu finden, müssen vor der Anmeldung einige Fragen beantwortet und Anna zur Auswertung zugesandt werden.

So kennt nur die Spielleiterin und Gastgeberin den Ablauf und die Paare des erotischen Pärchenabends.

Mehr über Anna gibt es hier zu erfahren. 

Interessierte Paare erhalten weitere Informationen direkt von Anna unter der E-Mail Anna@erotikundworte.de (Stichwort: Erotischer Pärchenabend)

Ein Kommentar

  1. Annette Annette sagt:

    Auch wenn sich diese Veranstaltung irgendwie interessant anhört, hätte ich angst davor, dass das von der „Spielleiterin“ ausgewählte Paar nicht so recht zu uns passen mag. Dann wäre es wohl ein ziemlich blöder Abend.

    Zwar bin ich kein Mensch, den es in einen Swingerclub zieht. Dort scheint es aber zumindest den Vorteil einer größeren Auswahl zu geben. Wenn das eine Paar nicht passt, dann vielleicht das andere. Im schlimmsten Fall isst man sich vom Buffet satt und geht wieder nach Hause.

    Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, das andere Paar vorher irgendwie kennen zu lernen – wenn das dann passt … könnte das schon lustig sein 🙂

Kommentar verfassen