Bordell Odette Berlin geschlossen

Odette Berlin hat geschlossen

Bereits zum Ende Juli 2013 hat das Odette Berlin seine Pforten geschlossen und den Betrieb eingestellt, wie die Internetseite des Betreibers informiert.

Demnach habe es in der Branche Trends gegeben, die der Geschäftsauffassung der Betreiber widersprechen, weshalb man die Konsequenzen gezogen und den Betrieb eingestellt habe.

Noch Anfang des Jahres 2013 führten wir das Odette Berlin im Beitrag „Bordelle bieten Paaren erotiosche Stunden im besonderen Ambiente“ als Ort für Paare auf, die miteinander erotisches erleben wollen. So hieß es im Beitrag:

Auch im Odette Berlin sind Paare willkommen. Die bisexuellen Ladies würden sich freuen, die Partnerin sinnlich zu verführen. Das Odette Berlin verspricht auf seiner Site, die Begegnung mit tief verborgenen Fantasien. Egal, ob ER das Treiben der weiblichen Lust beobachten oder mitten im Geschehen hautnah dabei sein wolle.

Nur wenige Monate später wurde der Betrieb eingestellt, was aber nicht in einem Zusammenhang mit unserem Beitrag stehen dürfte.

Vielmehr ist nachzulesen, dass der Preisverfall in der Branche und gleichzeitig steigende Kosten für die Entscheidung das Odette zu schließen verantwortlich sind.

Zum einen seien unter anderem die steigenden Lebenshaltungskosten dafür verantwortlich, dass immer mehr junge Damen sich dazu gezwungen fühlten, ihren Lebensunterhalt mit sexuellen Dienstleistungen zu bestreiten, obwohl diese weder körperlich noch mental den Anforderungen an diesen Beruf entsprächen. Diese Konkurrenz führt dann zu dem Eingangs erwähnten Preisverfall.

Ein Teufelskreis, dem das Odette durch die Aufgabe des Betriebes entflohen ist.

Mit einem Dank an langjährige Stammkunden und die Damen, die im Odette ihr Gewerbe ausgeübt haben, beschließen Odette und ihr Team ihre Bekanntmachung.

Kommentar verfassen